Ursprünge

Die Pfarrkirche Unsere Liebe Frau thront am Fuße des Bamberger Kaulbergs.
Die Pfarrkirche Unsere Liebe Frau thront am Fuße des Bamberger Kaulbergs.

Die geschichtlichen Ursprünge der Pfarrkirche Unsere Liebe Frau sind sicher schon vor der Bamberger Bistumsgründung (1007) anzusetzen. Die Marienkirche feiert ihr Patrozinium am 15. August, dem Fest Mariä Himmelfahrt. Ihre erste schriftliche Erwähnung findet sich in einer undatierten Urkunde aus der Zeit des Bamberger Bischofs Egilbert (1139-1146). Seit dem 13. Jahrhundert war die am Kaulberg gelegene Kirche (daher auch der gebräuchliche Name Obere Pfarre) eine Oberpfarrei des Domkapitels. Der Pfründeinhaber war immer ein Bamberger Domherr. Diese Situation bestand bis zur Säkularisation im Jahre 1803.

Am 1. Januar 1806 wurden die Pfarrgebiete in der Stadt Bamberg neu geordnet. So wurde auch der Pfarrsprengel der Oberen Pfarre neu bestimmt. 1837 kam die Filialkirche Heilige Dreifaltigkeit Bug und 1979 die Filiale St. Urban hinzu.

Walter Milutzki